Um die Arbeit der zahlreichen ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen in Nordrhein-Westfalen zu würdigen, lud die NRW Landtagsfraktion der SPD zu einem Empfang in den Landschaftspark Duisburg-Nord ein.
Neben dem „Markt der Möglichkeiten“, einer Messe, die über ehrenamtliches Engagement informierte, war auch eine kritische Podiumsdiskussion über den Zusammenhalt in der heutigen Gesellschaft und die Rolle der Politik darin Teil der Veranstaltung.
Die RheinFlanke gGmbH war mit ihrem Integrationsprojekt HOPE, welches ursprünglich ehrenamtlich gegründet wurde, mit einem Stand auf der Messe vertreten. Dort stellten Omar (19) und Fadi (20), die als ehemalige Flüchtlinge einen Bundesfreiwilligendienst bei der RheinFlanke absolvieren, den zahlreichen Besuchern die vielfältige Arbeit im Projekt vor und berichteten auch von ihren eigenen Erfahrungen. „Die Menschen haben uns viele Fragen gestellt und waren sehr interessiert. An den Ständen der anderen Organisationen konnte ich mich auch selbst informieren und habe viele neue Projekte und Arbeitsfelder kennengelernt“, berichtet Omar zufrieden.
Als Vertreter der RheinFlanke nahm Mitarbeiter Benjamin Meßner zudem an der Podiumsdiskussion teil. Vor ca. 1300 geladenen Gästen diskutierte er gemeinsam mit NRW Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, Dr. Reinhard Rauball, dem Präsidenten der Deutschen Fußball Liga und der Borussia Dortmund, sowie der Schauspielerin Renan Demirkan über die Wichtigkeit des ehrenamtlichen Engagements und seine Bedeutung für unsere Gesellschaft.
„Durch die ehrenamtliche Arbeit bekommen die zu uns geflohenen Menschen ein Stück ihrer Menschenwürde zurück. Sie bringen sich aktiv in die Gesellschaft ein und können endlich wieder selbst über ihr Leben entscheiden“, erklärt Benjamin Meßner die Rolle, die ein solches Engagement für das Leben von Flüchtlingen spielen kann.
Die Unterstützung, welche gemeinnützige Organisationen wie die RheinFlanke gGmbH durch ehrenamtliche Helfer und Helferinnen erhalten, ist neben einem umfangreichen Netzwerk aus Förderern eine der wichtigsten Grundlagen für den Erfolg ihrer Arbeit.[yg]