Beruflicher Erfolg durch das RheinFlanke Programm Jump up
Nachdem ihre Familie 2013 den Kosovo verlassen hatte, fand die heute 21-jährige Linda Ibrahimaj eine neue Heimat in Berlin. Als Älteste von vier Kindern übernahm sie früh Aufgaben in der Familie und versorgte ihre jüngeren Geschwister. Ihr fehlte daher oft die Zeit und Unterstützung, sich mit der eigenen Zukunftsplanung auseinanderzusetzen. Nach dem Erwerb der erweiterten Berufsbildungsreife und ohne berufliche Perspektive, wandte sich Linda an die RheinFlanke am Standort in Berlin. Mit dem Wunsch, einen für sie geeigneten Ausbildungsplatz zu finden, nahm sie an dem viermonatigen Berufsorientierungsprogramm Jump up teil. In den ersten Wochen des Programms erarbeitete sich Linda mit Unterstützung der Berufscoaches ihr persönliches Profil – die Basis für eine nachhaltige Berufswahl. Schnell stellte sich heraus, dass ihre Stärken und Interessen in der Interaktion mit anderen Menschen liegen und sie ein gutes Verständnis für medizinische Themen besitzt. Linda wollte diese kommunikativen Kompetenzen und ihr ausgeprägtes Empathievermögen auch im Beruf einsetzen. Im Zuge des sportpädagogischen Programms von Jump up entdeckte sie zudem ihre Affinität für physische Tätigkeiten und entwickelte durch den Sport ein starkes Körper- und Selbstbewusstsein. Unterstützt durch die Fachkräfte der RheinFlanke fasste Linda den Entschluss, eine Ausbildung in der Altenpflege anzustreben. Nach Absolvieren des Bewerbungstrainings und des im Programm eingebundenen Berufspraktikums, konnten die RheinFlanke Berufscoaches Linda in ihren Traumberuf als Altenpflegerin vermitteln.