Bereits zum vierten Mal veranstaltete die Rechtsanwaltsgesellschaft Luther gemeinsam mit der ERA (Expense Reduction Analysts) ein Benefiz-Kickerturnier zugunsten der RheinFlanke gGmbH. Seit einigen Jahren unterstützen die Kanzlei und das weltweit agierende Unternehmen für Kosten- und Lieferantenmanagement  mit großem Engagement und verschiedenen Aktionen die Arbeit des Jugendhilfeträgers. Am 29. September fand nun ein Tischfußballturnier in der Zentrale der Anwaltsgesellschaft statt. Moderiert wurde die Veranstaltung von dem Sportjournalisten und Fernsehkommentator Tom Bartels. Viele namhafte Kölner Unternehmen nahmen an der außergewöhnlichen Aktion teil. Mehr als 20 Teams traten an dem stimmungsvollen Abend gegeneinander an und sammelten Spenden für die gemeinnützige Organisation. Als verdiente Sieger gingen Peter Dächert und Christoph Steven von der ERA aus einem spannenden Finalspiel gegen das Team der Bezirksregierung Köln hervor. Neben dem Turnier selbst gab es auch eine Tombola, bei der die Teilnehmer Sachpreise, wie unterzeichnete Fußballtrikots und Plätze in der Lukas Podolski–Loge im RheinEnergie Stadion, gewinnen konnten. Den Spendenerlös aus der Tombola, den Startgeldern und privaten Zuwendungen i. H. v. gut 5000€ verwendet die RheinFlanke gGmbH direkt in ihren Projekten der Flüchtlingshilfe.
„Veranstaltungen wie diese begeistern auch immer wieder neue Unternehmen für unsere Arbeit und sind daher eine wichtige Grundlage für die benötigte Unterstützung. Auf diese Weise können wir gemeinsam eine schöne Zeit verbringen und gleichzeitig etwas Gutes tun. Wir danken der Rechtsanwaltsgesellschaft Luther, der ERA und allen Mitwirkenden für ihr großartiges Engagement“, so Arne Dreyer, Leiter der Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit der RheinFlanke gGmbH.