Für zehn Jugendliche aus dem RheinFlanke Standort Bornheim wurde ein Traum wahr. 
Gemeinsam mit dem RheinFlanke Netzwerkpartner, der gemeinnützigen Organisation streetfootballworld, besuchten Teilnehmer aus den RheinFlanke Jugendhilfeprojekten in Bornheim das Europameisterschaftsspiel zwischen Polen und Deutschland in Paris. Die Tickets für diesen Besuch schenkte der internationale Hersteller für Hubarbeitsbühnen JLG der Organisation. 

Begleitet von vier Betreuern der RheinFlanke machte sich die Gruppe am Donnerstagmorgen mit zwei Kleinbussen auf den Weg nach Frankreich. Nach einer staureichen Anfahrt in Paris angekommen, wurden die Jugendlichen von Mitarbeitern der streetfootballworld gGmbH in Empfang genommen und in das Stadion „Stade de France“ begleitet. Voller Begeisterung und Vorfreude wurden die jungen Fußballfans dann in ihre persönliche Skybox geführt. Zu dieser gehörten unter anderem ein eigener Außenbereich, ein Menü mit Getränken und ein Abschiedsgeschenk in Form eines offiziellen EM-Balls. Mit einer so besonderen Behandlung hatten die Jugendlichen und ihre Betreuer nicht gerechnet. „Ich weiss gar nicht, womit wir das hier verdient haben“, kommentierte einer der Jugendlichen mit Tränen in den Augen die Einladung. 

In diesem besonderen Ambiente verfolgte die RheinFlanke Reisegruppe dann gespannt das Spiel und feierte das Unentschieden zwischen Polen und Deutschland, bevor sie noch am Abend gemeinsam zurück nach Köln und Bornheim fuhren.
„Es war ein unvergesslicher Tag und ein echtes Highlight für die Jugendlichen. Wir sind allen Partnern und Unterstützern, die diesen Tag möglich gemacht haben, sehr dankbar“, so RheinFlanke Mitarbeiterin Pia Strohmeyer.[yg]