Im Rahmen ihres Integrationsprogramms HOPE veranstaltet die RheinFlanke gGmbH ein offenes Mädchenfußballcamp in den Frühjahrsferien.
Unter dem Motto „Gemeinsam in die Zukunft kicken“ wird am 26. und 27. März 2018 auf dem Gelände des Partnervereins der SpVg. Arminia 09 Köln zusammen gespielt und gelernt.
Denn neben professionell angeleiteten Fußball- und Fitnesstrainings sind verschiedene Workshops zum Thema Toleranz und Integration ebenfalls Teil des Camps. Hier lernen die jungen Teilnehmerinnen spielerisch interkulturelle Kompetenzen und schulen ihre sozialen Fähigkeiten.
Theoretische und praktische Sporteinheiten gehören dabei ebenso zum täglichen Programm wie Kunstangebote und gemeinsames Kochen.
„So wie das Mädchenfußballcamp, gehen all unsere Fußballangebote weit über den Sport hinaus. Denn auch nach dem Training sind wir Ansprechpartner für persönliche Probleme. In unserem Integrationsprogramm HOPE haben wir die Möglichkeit die Kinder rundum zu fördern – der Sport öffnet dabei die Tür“, erklärt RheinFlanke Mitarbeiter und Teamkoordinator Helmut Diedrich.
Neben den bereits erfolgreich in der Kreisliga spielenden Jungenmannschaften des Programms HOPE, will die RheinFlanke zukünftig auch ein Mädchenteam aufbauen. Das Camp bietet eine erste Anlaufstelle für alle interessierten Mädchen.[yg]

Für weitere Informationen zum RheinFlanke Mädchenfußballcamp und zur Anmeldung wenden Sie sich an: marie.koerber@rheinflanke.de.
Die Teilnahme ist kostenlos und für Mädchen und Frauen ab einem Alter von 13 Jahren möglich!