Unter dem Motto „Rollt bei dir!“ organisiert die RheinFlanke eine Veranstaltungsreihe rundum den Trendsport Scooter für Jugendliche aus Bornheim und der näheren Umgebung.
„Immer mehr junge Menschen interessieren sich für den Scooter-Sport und bringen ihre Roller mit zu unseren pädagogischen Angeboten, um uns ihre neuen Tricks zu zeigen. Da wir unser Programm auf die Bedürfnisse und Interessen der Kinder und Jugendlichen abstimmten, haben wir diese Eventreihe ins Leben gerufen“, so RheinFlanke Mitarbeiter Nino Krauthäuser.
Unterstützt durch das Jugendamt Bornheim und die Stadt Bornheim fand nun ein offizieller Scooter-Wettbewerb in dem Skatepark der Europaschule in Bornheim statt. Bürgermeister Wolfgang Henseler eröffnete die Veranstaltung mit einer kurzen Rede, in der er sich von der Jugendarbeit der RheinFlanke und dem Event sehr beeindruckt zeigte.
Vor den Augen zahlreicher Zuschauer traten dann 25 Jugendliche im Alter von zehn bis 17 Jahren in zwei Klassen gegeneinander an. Jeder Teilnehmer hatte eine Minute Zeit seine Tricks vorzuführen und wurde anschließend von einer professionellen Jury bewertet. Für das Rahmenprogramm sorgten die vielen Standortpartner der RheinFlanke in Bornheim. Das Stadtteilbüro betreute ein Bastelangebot und DJ Cem Schuch sorgte mit der passenden Musik für eine entspannte Atmosphäre. Auch für das leibliche Wohl war dank der Evangelischen Kirche, dem Bornheimer Jugendtreff und dem Kulturraum Sechtem gesorgt, die alkoholfreie Cocktails, Würstchen und Salattaschen bereitstellten. Am Stand des Scooter-Ausrüsters CHILLI pro konnten außerdem neue Scooter ausgeliehen und getestet werden. CHILLI pro spendete der RheinFlanke im Anschluss der Veranstaltung zwei Scooter, um auch Jugendlichen, die sich keinen eigenen Roller leisten können, den Spaß an diesem Sport zu ermöglichen. Zu Besuch waren auch einige professionelle Scooter-Fahrer, die fleißig Autogramme schrieben und den Wettbewerbsteilnehmern hilfreiche Tipps gaben.
„Es war ein sehr aufregender und außergewöhnlicher Tag für die Jugendlichen, die wir sonst nur in unserer alltäglichen Arbeit erleben. Wir freuen uns besonders über die gute Zusammenarbeit mit den Partnern vor Ort und möchten uns bei allen Mitwirkenden und besonders bei CHILLI pro Scooter für die Spende bedanken“, erklärt RheinFlanke Mitarbeiter Nino Krauthäuser.[yg]

Der RheinFlanke Scooter-Contest in Bornheim wurde von Jugendlichen aus dem Projekt gefilmt und zu einem kurzen Film zusammengeschnitten. Das Video finden Sie hier!

Spendenübergabe von CHILLI pro Scooter mit (v.l.) Petra Hadjinicolaou, Marketing CHILLI pro Scooter; Nino Krauthäuser, Standortleiter RheinFlanke Bornheim; Pia Strohmeyer, Standortleiterin RheinFlanke Bornheim; Dennis Diedrich, Referent der RheinFlanke Geschäftsführung