Im vergangenen Jahr hat die RheinFlanke gGmbH gemeinsam mit der Johannes-Albers Bildungsforum gGmbH zum ersten Mal ein innovatives Ferienprogramm aus einer Kombination von Jugendseminar und Fußballcamp durchgeführt. Aufgrund des großen Erfolgs haben sich beide Trägerinnen dazu entschieden auch in diesem Jahr wieder zusammenzuarbeiten.
Gleich 30 Teilnehmende aus dem RheinFlanke Integrationsprogramm HOPE durften dazu in das Arbeitnehmer-Zentrum nach Königswinter reisen. An vier abwechslungsreichen Tagen nahmen die Jugendlichen an verschiedenen sportlichen und bildungspolitischen Workshops teil, erhielten professionelle Fußballtrainings und machten spannende Ausflügen, zum Beispiel in das Haus der Geschichte nach Bonn. Das Thema „Demokratie“ stand dabei im Mittelpunkt aller Angebote des Camps.
„Für die Jugendlichen in unseren Projekten ist das Sommercamp ein echtes Highlight in ihren Ferien. Viele haben sonst leider nicht die Möglichkeit zu verreisen oder große Ausflüge zu machen. Dieses tolle Erlebnis mit politischen Bildungsangeboten zu verknüpfen, ist ein großartiger Weg junge Menschen für Politik und das Thema Demokratie zu begeistern“, erklärt RheinFlanke Mitarbeiter Helmut Diedrich.
Die RheinFlanke möchte sich, auch im Namen aller Teilnehmenden, nochmals für die Zusammenarbeit bei der Johannes-Albers Bildungsforum gGmbH und dem Arbeitnehmer-Zentrum in Königswinter bedanken. Auch für das kommende Jahr planen die beiden Trägerinnen bereits eine erneute Zusammenarbeit im Rahmen eines Sommercamps.[yg]