Das erste der traditionsreichen RheinFlanke Fußballturniere fand in diesem Jahr an dem Standort in Bedburg statt.
Die RheinFlanke gGmbH nahm im Jahr 2006 als Straßenfußballliga ihr soziales Engagement im Bereich der mobilen Jugendarbeit auf – der Fußball spielt auch zehn Jahre später immer noch eine tragende Rolle im Arbeitskonzept der gemeinnützigen Organisation. Mehrmals im Jahr finden offene Fußballveranstaltungen an den neun RheinFlanke Standorten statt, zu denen dann auch Mannschaften der anderen Projekte anreisen.
„Unsere Turniere dienen vor allem dem Austausch zwischen unseren Standorten und den Projekten aus dem Bereich der Flüchtlingshilfe“, erklärt Dennis Diedrich, Pädagogischer Leiter der RheinFlanke.
Zum Fußballturnier in der Dreifachhalle des Bedburger Schulzentrums trafen sich in diesem Jahr über 50 Kinder und junge Erwachsene aus den verschiedenen Projekten des Jugendhilfeträgers.
Gespielt wurde nach football3 Regeln, einem Konzept des RheinFlanke Partners streetfootballworld. Das football3 Programm ist besonders flexibel angelegt. Feste Elemente sind lediglich ein kleineres Spielfeld, kleine und geschlechtergemischte Teams, Mediatoren anstelle von Schiedsrichtern sowie kurze Spieldrittel. Das Regelwerk besteht aus einer Kombination aus festen Regeln, welche vor dem Turnier aufgestellt werden, und offenen Regeln, welche gemeinsam mit den Teilnehmern vor jedem Spiel erarbeitet werden. Der Austausch unter den Spielerinnen und Spielern ist daher besonders wichtig. Auf diese Weise werden auch soziale Themen, vor allem das Fairplay, in den Fokus gerückt.
Standortleiter und Organisator des Turniers in Bedburg Hendrik Pfäfflin zieht ein positives Fazit: „Die Gespräche in der Dialogzone verliefen zielführend und gut. Kritik wurde geäußert und auch angenommen. Einige Teams, die in ihren Reihen auch unfaire Spieler hatten, thematisierten Fairplay auf und neben dem Platz. So tragen die Jugendlichen selbst dazu bei, faires Verhalten wertzuschätzen und zu unterstützen.“
An dem Fußballwettbewerb nahmen zehn Teams in zwei Altersklassen teil. Bei den unter Vierzehnjährigen gewann das Team der RheinFlanke Düsseldorf „FC Lessing“, in der Altersklasse u18 die Mannschaft des Gastgebers „Power AFG“. Für die gute Stimmung an diesem Tag sorgten auch die ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen, die für Teilnehmer in den Pausen Sandwichs und Obst bereithielten.[yg]