Souverän Plus

Das fußballbasierten Sozialkompetenztraining Souverän Plus stärkt gezielt die sozialen und mentalen Fähigkeiten der Teilnehmer_innen. Souverän Plus nutzt den Fußball, Elemente der Erlebnispädagogik, der konfrontativen Pädagogik und des Coolnesstrainings, um durch bestimmte Aufgabenstellungen gezielt Verhaltensweisen unter den Teilnehmenden zu provozieren. Dieses Verhalten bietet die Grundlage für die Nachbesprechung. Dabei ist Souverän Plus keine starre Methode. Es passt sich den individuellen Bedürfnissen und unterschiedlichen Lerngeschwindigkeiten der Zielgruppen an.

In der Nachbesprechung wird das Erlebte reflektiert und durch den Transfer in den Alltag ein Lernmoment erzeugt, der zu einer positiven Verhaltensänderungen der Teilnehmer_innen führt.
Durch eine zielgruppenspezifische Ansprache, eine angemessene Auswahl an sportlichen Übungen, die gute Struktur der Lerninhalte und die Reflexion des Erlebten wird den Teilnehmenden lebhaft verdeutlicht, dass eine positive Verhaltensänderung eine nachhaltige Verbesserung der Lebenssituation hervorgerufen.

Das Konzept wurde bereits an mehreren Standorten und in verschiedenen Settings erprobt und erfolgreich umgesetzt. Sowohl Förderschüler_innen der Heinrich-Böll Schule in Frechen als auch angehende Auszubildende, im Rahmen der Zusammenarbeit mit den Joblingen, konnten die Methodik des Programms schnell erfassen. Ferner werden in der Arbeit mit Geflüchteten mit Hilfe von Souverän Plus spielerisch sprachliche Barrieren überwunden und berufsrelevante Kompetenzen vermittelt.