Spielend Schlüsselkompetenzen fördern



Mit der weltweit angewendeten Straßenfußballmethode football3 werden Schlüsselkompetenzen wie Selbstwahrnehmung, Respekt und Dialogfähigkeit spielend gefördert. Als Mitglied im internationalen Netzwerk streetfootballworld erarbeitete die RheinFlanke in den Jahren 2017 und 2018 gemeinsam mit 13 europäischen Partnerorganisationen ein Manual zur Schulung von Mediator_innen, also jenen meist jungen Menschen, die die Methode football3 in der Praxis umsetzen. Einen Schritt weiter geht das aktuelle Projekt „football3 for all“, bei dem eine zertifizierte Ausbildung von football3 Mediatorn_innnen und Trainern_innen im Detail konzipiert und getestet wird. Durch die Möglichkeit, einen Teil der Ausbildung online zu absolvieren, soll es weltweit wesentlich mehr Menschen ermöglicht werden, football3 für ihre Arbeit zu nutzen. Ein weiteres Handbuch informiert über die Entstehung und Anwendung von football3.

Folgende Partnerorganisationen nehmen an dem Projekt teil:

streetfootballworld (international), Albion in the Community (England), Associação CAIS (Portugal), Balon Mundial (Italien), FARE (international), Fotbol pro Rozvoj (Tschechien), MSIS (Polen), Oltalom Sportegyesület (Ungarn), ENSE (international)


Gefördert durch:

Spielend Schlüsselkompetenzen fördern



Mit der weltweit angewendeten Straßenfußballmethode football3 werden Schlüsselkompetenzen wie Selbstwahrnehmung, Respekt und Dialogfähigkeit spielend gefördert. Als Mitglied im internationalen Netzwerk streetfootballworld erarbeitete die RheinFlanke in den Jahren 2017 und 2018 gemeinsam mit 13 europäischen Partnerorganisationen ein Manual zur Schulung von Mediator_innen, also jenen meist jungen Menschen, die die Methode football3 in der Praxis umsetzen. Einen Schritt weiter geht das aktuelle Projekt „football3 for all“, bei dem eine zertifizierte Ausbildung von football3 Mediatorn_innnen und Trainern_innen im Detail konzipiert und getestet wird. Durch die Möglichkeit, einen Teil der Ausbildung online zu absolvieren, soll es weltweit wesentlich mehr Menschen ermöglicht werden, football3 für ihre Arbeit zu nutzen. Ein weiteres Handbuch informiert über die Entstehung und Anwendung von football3.

Folgende Partnerorganisationen nehmen an dem Projekt teil:

streetfootballworld (international), Albion in the Community (England), Associação CAIS (Portugal), Balon Mundial (Italien), FARE (international), Fotbol pro Rozvoj (Tschechien), MSIS (Polen), Oltalom Sportegyesület (Ungarn), ENSE (international)


Gefördert durch:
Ihre Ansprechpartner:

Robin Schröder

Projektleiter

0151 / 65 46 95 68


Infos & Downloads:

Ihre Ansprechpartner:


Robin Schröder

Projektleiter

0151 / 65 46 95 68


Infos & Downloads:


Manual

Handbuch
Mithelfen!